Kordula Kuppe

 

Kordula Kuppe

1976 geboren in Halle/Saale

seit 1998 Halle, Burg Giebichenstein, HfKD, Plastik/Keramik

2001 Athens, Ohio University, Studienaufenthalt

2002 Prag, UMPRUM, Hochschule für Angewandte Künste, Studienaufenthalt

2004 Diplom

2005/06 Aufbaustudium Halle, Burg Giebichenstein, HfKD, Plastik/Keramik

ab 2006 Ateliergemeinschaft mit Ina Jänicke und Juliane Herden in Halle

2007 Geburt einer Tochter

ab 2011 Ateliergemeinschaft mit Juliane Herden in Halle

ab 2013 Atelier in Halle Kröllwitz

2014 Geburt eines Sohnes

 

Auszeichnungen / Stipendien

2003 Förderpreis Keramik der Nassauischen Sparkasse, Rauminstallation Keramik

2005/06 Graduiertenstipendium des Landes Sachsen-Anhalt

2009 Höhr-Grenzhausen Keramikpreis

 

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

Keramikmuseum Bürgel

Pinakothek der Moderne, München

 

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2003 Rauminstallation Keramik, Höhr-Grenzhausen, Keramikmuseum Westerwald

2004 Westerwaldpreis, Höhr-Grenzhausen, Keramikmuseum Westerwald

2005 Mitten ins Herz – Kitsch oder Kunst, Detmold, Stadthalle

2006 Keramikpreis Frechen, Frechen, Keramion

2007 Sonderausstellung Burgkeramik, Berlin, Zeughausmesse

         Sonderausstellung Antje Scharfe und Schüler, Kiel, Messe für angewandte Kunst

2008 Cups only, Bremen, AKB

         Künstlerische Fliesen, München, Galerie Handwerk

         Perron Kunstpreis, Frankenthal, Kunsthaus Frankenthal

2009 Keramikpreis Frechen, Frechen, Keramion

         Westerwaldpreis 2009, Höhr-Grenzhausen, Westerwaldmuseum

         Eindruck, Höhr-Grenzhausen, Kulturkasino

2010 Ausstellung Nr. 17, Freiburg, Galerie Bollhorst

2011 Prints and Transfers, München, Galerie Handwerk

         Freispiel - Dauerbrenner 3, Dresden, Kunstraum Geh8

2012 In Form gegossen, München, Galerie Handwerk